Dienstag, 21 Mai, 2024
- Werbung -
AnfangHallo7 Dinge, die man mit Aloe Vera behandeln sollte

7 Dinge, die man mit Aloe Vera behandeln sollte

Seit Jahrhunderten wird Aloe als Naturkosmetik und Heilmittel bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt. Seine fleischigen Blätter sind reich an Wirkstoffen, die sich nicht nur positiv auf die Gesundheit auswirken, sondern auch das Aussehen von Haut und Haaren verbessern. Extrakte aus der Pflanze sind in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten, aber Sie können den Saft leicht zu Hause daraus gewinnen (siehe Anleitung unten).

Heutzutage wird Aloe in fast allen Breitengraden angebaut, obwohl sie aus den tropischen Regionen Afrikas und des Nahen Ostens stammt. Seine Blätter enthalten 991 TP3T Wasser, sie haben auch viele wertvolle Vitamine, Mineralien und Substanzen mit antioxidativen Eigenschaften. Zu guter Letzt ist Aloe eine sehr einfache und unprätentiöse Pflanze. Ein wenig Wasser und Sonne ist alles, was für ihr Wachstum benötigt wird.

Wie man Saft zu Hause macht

wie man Aloe Vera Saft oder Gel herstellt

Aloe-Saft ist eigentlich eine gelartige Substanz. Es ist sehr einfach, es zu bekommen. Eine Pflanze mit größeren, fleischigen Blättern wird benötigt. Du schneidest einen von ihnen in der Nähe des Stiels ab. Dann schneidest du weitere 1-2 cm ab, um den fleischigen Teil zu zeigen. Dann nimmst du einen gewöhnlichen Haushaltsschäler und reinigst die äußere Hartschale auf einer Seite. Dann kratzen Sie mit einem Löffel den durchsichtigen Kern der Blätter ab und sammeln ihn in einem Glas. Zur einfacheren Verwendung kannst du es pürieren oder, wenn du keinen Mixer hast, mit einer Gabel zerdrücken.

Verwenden Sie saubere Utensilien und verschließen Sie den Behälter (Glas) fest. Das so zubereitete Gel oder der Saft kann mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, insbesondere wenn Sie es äußerlich anwenden möchten. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, verwenden Sie natürliche Konservierungsstoffe wie Vitamin C – auf 100 g Aloe-Gel geben Sie 1 g des Vitaminpulvers (in Drogerien oder Apotheke gekauft). Eine weitere Möglichkeit ist die Zugabe von 10-20 Tropfen Vitamin E (Tocopherol) pro 100 g Gel.

Hier sind die wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften der Aloe:

1. Verbessert die Gesundheit und das Aussehen der Haut

Schon unsere Großmütter wussten, dass Aloe ein wertvoller Helfer für natürliche Schönheit ist. Das Gel aus seinen Blättern wird bei vielen dermatologischen Erkrankungen eingesetzt. Die darin enthaltenen Wirkstoffe wirken sich sehr positiv auf die Funktion der Epidermiszellen aus. Gleichzeitig beschleunigt es die Regeneration und beugt der Bildung unangenehmer Narben (z. B. bei Akne) vor.

Die Verwendung von Aloe Vera ist, dass es sowohl äußerlich als auch innerlich verwendet werden kann. Aloe-Gel eignet sich hervorragend zur Linderung der Symptome von:

Aloe Vera Gel stimuliert perfekt die Regeneration geschädigter Zellen und beugt der Bildung hässlicher Narben am Körper vor.

Die regelmäßige Anwendung von Aloe-Creme (oder reinem Gel) verlangsamt den Prozess der vorzeitigen Alterung der Hautzellen erheblich. Verhindert die Bildung von Mimikfalten, spendet der Epidermis tiefe Feuchtigkeit und regt die Kollagenproduktion an.

2. Natürliches Heilmittel gegen Verstopfung

Aloe-Blätter enthalten Wirkstoffe, die abführend wirken. Daher können die medizinischen Eigenschaften der Aloe auch bei Verstopfung genutzt werden. Natürlicher Aloe-Saft stimuliert auch die Funktion der Darmzellen, die für die Aufnahme von Nährstoffen verantwortlich sind.

Das Gel aus der Pflanze ist ein Balsam für das Verdauungssystem, das die Arbeit aller Organe erleichtert und beim Abtransport von Stoffwechselschlacken hilft. Bleiben sie im Darm, können sie zur Entstehung vieler verschiedener Krankheiten führen.

Frischer Aloe-Saft beschleunigt den Stoffwechsel, reguliert den pH-Wert des Magens, lindert Schmerzen im Zusammenhang mit Magengeschwüren und reduziert auch Magenentzündungen.

3. Unbezahlbare Haarspülung

dickes Haar Haarausfall

Aloe ist ein beliebter Inhaltsstoff in Shampoos und Haarspülungen. Es hat viele Substanzen mit feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften, die das Haar vor Schäden schützen können.

Es wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit der Kopfhaut aus. Beruhigt alle Arten von Irritationen, Juckreiz. Behandelt Schuppen und stellt selbst sehr geschädigtes Haar wieder her und verleiht ihm Volumen, Geschmeidigkeit und Glanz.

4. Ideal für die tägliche Mundhygiene

Auch bei der Pflege der Mundhöhle werden die heilenden Eigenschaften der Pflanze genutzt. Das Gel aus den Blättern hat antibakterielle und antiseptische Eigenschaften, die auf natürliche Weise für die Gesundheit des Zahnfleisches sorgen.

Mit Aloe können Sie schnell und effektiv Zahnfleischbluten, Mundgeschwüre, Hautirritationen, Wunden und verschiedene Infektionen behandeln. Das Gel daraus kann auch zum Einbringen in Mundwasser verwendet werden. Es ist äußerst effektiv, erfrischt den Atem, lindert die Empfindlichkeit des Zahnfleisches und beseitigt die zwischen den Zähnen angesammelten Speisereste und die Bakterien, die sich von ihnen ernähren.

5. Senkt Cholesterin und Blutzucker

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass der regelmäßige Verzehr von Aloe-Saft hilft, den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Typ-2-Diabetes auf natürliche Weise zu stabilisieren.

Die Pflanze gehört zu denen mit effektiver hypoglykämischer Wirkung, d.h. senkt den Blutzuckerspiegel. Es lässt sich perfekt mit Medikamenten kombinieren, insbesondere bei nicht-insulinabhängigem Diabetes mellitus.

Es ist erwähnenswert, dass Aloe-Gel nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern auch den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senkt.

6. Verlangsamt Entzündungen

Grippe Erkältung Erkältung

Aloe ist weltweit bekannt für ihre unglaublichen entzündungshemmenden Eigenschaften, die in Form wertvoller Säuren verborgen sind. Die Pflanze kann zur Behandlung von Hautläsionen wie Verbrennungen verwendet werden.

Es wird auch als Ergänzung zur Behandlung von Arthritis, rheumatoider Arthritis, Geschwüren und Fieber empfohlen, die durch Gelenkentzündungen verursacht werden. Aloe Vera Gel hilft auch bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Asthma oder Ekzemen.

7. Stärkt die Immunität des Körpers

Unser Körper ist täglich schädlichen und krankheitserregenden Bakterien ausgesetzt. Die Immunantwort des Körpers muss schnell und ausreichend sein, und dafür müssen wir im Allgemeinen gesund sein. Eines der natürlichen Dinge zur Stärkung der Immunität ist Aloe.

Konsultieren Sie jedoch einen Arzt, bevor Sie Aloe Vera einnehmen, wenn Sie an chronischen oder anderen Erkrankungen leiden. Dadurch werden mögliche Kontraindikationen ausgeschlossen.

Ina Dimitrowa

Zusammenhängende Posts
- Werbung -

BELIEBT

NEU

- Werbung -
de_DEDE